Harologi
Tipps und Ratschläge
Anfahrt
Zurück
Damen und Herren

 

 

Tipps


Tipps und Ratschläge

Tipps und Ideen, wie Haar und Kopfhaut gepflegt und behandelt werden sollen, gibt es viele.

Wir werden hier die jeweils besten, bzw. diejenigen, die uns sinnvoll erscheinen, vorstellen.

Immer wenn wir einen neuen guten Tipp finden, werden wir ihn hier hinzufügen. Schauen Sie also am besten ab und zu mal rein.

 

Fliegende Haare
Kälte und Heizungsluft entziehen dem Haar Feuchtigkeit. Wenn man dann noch eine Mütze aus Synthetik trägt, oder über einen Teppich aus synthetischem Material läuft, entsteht eine starke Ladung, so dass sich das Haar elektrisch auflädt. Vorbeugen kann man durch die regelmässige Behandlung der Haare mit ph-neutralen Shampoos, in denen Proteine stecken. Ausserdem lassen sich fliegende Haare vermeiden, indem man vor dem Föhnen Haar-Gel ins Haar gibt.

 

Frühjahrshaarpflege für die Seele
Das Haar ist durch Kälte und trockene Heizungsluft extrem beansprucht. Fangen Sie jetzt damit an, täglich Hair & Scalp Therapy auf die Kopfhaut aufzutragen. Diese Therapie wirkt gegen Jucken, Ablagerungen, Schuppen und Rötungen, die Brennesselfraktion und der hohe Vitaminanteil wirken positiv auf den Haarwuchs.

 

Bürsten
Regelmässiges Bürsten fördert die Durchblutung Ihrer Kopfhaut, entschlackt die Lymphbahnen und transportiert abgelagerte Salze und Fette ab. Allerdings sollten nur spezielle handgfertigte Pflegebürsten verwendet werden. Form, Griff- und Borstenmaterial haben einen direkten Einfluss auf die Wirksamkeit der Bürste.

Am besten bürstet man Haare morgens indem man den Kopf bis unter die Herzlinie beugt und die Bürste vom Nackenhaaransatz mit gleichmässigem Druck von hinten nach vorne zieht. Dabei sollte die Handfläche der anderen Hand das Haar nachstreichen. Auf diese Weise wird das Fett dahin transportiert, wo es gebraucht wird und das Haar erhält Glanz und Volumen.

 

Säure-Basen-Haushalt
Ein gestörter Säure-Basen-Haushalt hat Auswirkungen auf unser allgemeines Wohlbefinden und damit auch auf unser Haar. Dabei gilt dass sauer wirkt, was süss ist. Viel frisches Gemüse, Volkorn und Obst und sehr wenig oder gar kein Zucker oder weisses Mehl helfen unserem Körper zu einer gesunden basischen Ernährung.

Zur Verbesserung einer übersäuerten Kopfhaut müssen erst die An- und Ablagerungen auf der Kopfhaut zum Beispiel mit E.F.A.-Oel entfernt und anschliessend mit einem basisch eingestellten Shampoo (zum Beispiel Harologi Pre Cleanser) gereinigt werden. Danach verhilft eine Maske der Kopfhaut zur besseren Aufnahmefähigkeit. Die ganze Behandlung wird mit der Neutralisations des Haares mit Volumen Balsamspray beendet.